ONLINE SEIT 1999 Letzte Aktualisierung 21.Oktober 2020
ONLINE SEIT 1999                              Letzte Aktualisierung 21.Oktober 2020

Rhön Beaglewochenende

Vom 15. bis 18. Oktober 2020

Aus Hessen, Franken, Niedersachsen, Thüringen und Baden Württemberg trafen sich insgesamt 24 Teilnehmer mit ihren Hunden in Poppenhausen, Rhön, im Best Western Hotel Rhön Garden. Die meisten Beagler kamen am Anreisetag Donnerstag den 15. Oktober 2020 auf Einladung der Lg BaWü Vorsitzenden Renate Zeiss, welche das Beaglewochenende geplant hatte.

 

Zum Einlaufen auf die nächsten Tage ging es zusammen vom Hotel aus an den Guckaisee und wieder zurück mit anschließenden gemeinsamen Abendessen.

Am Freitagmorgen wanderten wir vom Hotel aus zum Wachtküppel (auch der „Lausbub der Rhön“ genannt), den auch gleich 3 Leute aus der Gruppe bestiegen. Der Aufstieg war für Hunde gesperrt, da der Berg nur für Ziegen zum Weiden des Bergfusses vorgesehen war. Nach einer verdienten Pause wartete auf uns Ursula Metzger und Renate Zeiss mit Kaffee und verschiedenen Snacks. Auf das Angebot wurde dankbar zugegriffen. Auch der Schnaps kam gerade zum richtigen Zeitpunkt, und tat uns sehr gut, den das kalt feuchte Wetter blieb standhaft. Nun ging es zurück ins Hotel. Der Rest des Tages stand zur freien Verfügung. Am Abend dann wieder das gemeinsame Abendessen.

Samstagmorgen die gemeinsame Fahrt im Autokorso zum Parkplatz Rotes Moor. Wir wanderten vorbei am Stausee Roten Moor zum Aussichtsturm Rotes Moor und weiter durch Waldwege zur Kaskadenschlucht. Eine wildromantische Schlucht mit immer wiederholenden kleinen Wasserfällen, die unseren Beagles sehr viel Spaß bereiteten. Durch den Ort Sandberg ging es weiter entlang der ganz jungen Fulda nach Obernhausen ins Restaurant Fuldaquelle zum anschließenden Essen. Wem der Weg zu weit war konnte die Mitfahroption von Renate und Ursula ziehen, die auf ca. halber Strecke mit den Autos warteten. Gemeinsame Rückfahrt und Abendessen rundeten den Samstag ab.

Am Sonntag nach dem Frühstück machten sich noch einige Teilnehmer gemeinsam auf, um zur nahen Wasserkuppe dem höchsten Gipfel im Rhöngebirge (950 Metern) zu fahren. Leider hatte der Nebel die Oberhand und so blieben wir nicht all zu lange.

 

Im großen Ganzen hatten wir doch reichlich Glück mit dem Wetter, da die Wetter-Apps im Vorfeld viel Regen prophezeiten. Eigentlich fast ideales Wanderwetter, wenn die Sonne noch öfters uns bedacht hätte. Einen recht herzlichen Dank an die Organistoren Renate Zeiss mit Unterstützung von Ursula Metzger, und nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Astrid, die uns über die ganzen Tage sehr sicher und zuverlässig durch die wunderschöne Rhön geführt hat.

 

Jörg Scheurenbrand

21./22.11.2020 Beaglewanderung, Infos Uli/Uli Grob

Fällt aus

Druckversion Druckversion | Sitemap
Landesgruppe Baden-Württemberg im BeagleClub Deutschland e.V.