ONLINE SEIT 1999 Letzte Aktualisierung 16.05.2024
ONLINE SEIT 1999                              Letzte Aktualisierung 16.05.2024 

Beagle-Wanderung bei Deckenpfronn am Samstag, den 04.Mai 2024

Zur heutigen Wanderung nach Deckenpfronn im Heckengäu lud heute Familie Scheurenbrand ein.

Treffpunkt war um 11:00 Uhr auf dem Parkplatz der Gemeindehalle/Sportzentrum Deckenpfronn. Der Einladung folgten 33 Personen mit 17 Beagle sowie unser bekannter non Beagle Benny. Gefreut hat uns auch, dass wir wieder Mitglieder begrüßen konnten, die sich nochmals für einen Beagle entschieden haben, (der Generationenwechsel macht leider auch vor unseren Vierbeinern nicht halt).

 

Nachdem alle eingetroffen waren und nach Begrüßung der Zwei-/Drei- und Vierbeiner gab Jörg Scheurenbrand  einen kurzen Überblick über den Streckenverlauf, der etwa 2 Stunden betrug. (Abkürzung möglich)

Explizit wurde von Jörg noch darauf hingewiesen, dass das Gebiet eine hohe Hasenpopulation hat, heißt „Beagle an die Leine“. Daran hielten sich die meisten.   

 

Gegen 11:15 Uhr starteten wir. Die Führung der Wanderung übernahm Jörg. Ebenfalls mit von der Partie war wieder unser dreibeiniger Beaglesenior Cassidy, der sein eigenes Gefährt dabei hatte.

Auch der Wettergott meinte es gut mit uns, die Wolken am Himmel hatten sich verzogen und die Sonne zeigte sich mit angenehmer Temperatur, somit ideales Wanderwetter.

 

Nach dem Start ging es in Richtung Steinenbergweg, der nun auf einen Waldweg führte. Bei optimalem Wetter, waren sowohl die Vierbeiner als auch die dazugehörigen Frauchen und Herrchen nun  im Wandermodus.

Auf dem Weg begegnete uns eine Reiterin die ihr Pferd führte und unsere Truppe wohl ganz interessant fand. So viele Beagles auf einmal sieht man wohl auch eher selten. Unsere „Nasen“ benahmen sich auch sehr souverän und marschierten an Pferd und Reiterin vorbei. Schließlich kamen wir durch den Wald auf eine Wiesenweide, die wir überquerten. An einer Weggabelung bestand dann für die weniger guten Läufer die Möglichkeit die Runde abzukürzen.

 

Der Wanderweg in Summe rund 7 km, führte entlang auf Feldwegen, oft geteert und daher gut begehbar, über Wiesen- und Waldstücke.  Die aufmerksamen Wanderer konnten sogar die Spitze des Schönbuchturms in Herrenberg erblicken. Die maximale Steigung betrug insgesamt 100m.

Nach ca. zwei Stunden hatten wir die rund 7 km bewältigt.

 

Zum Ausgangspunkt zurückgekehrt, ging es zum nahegelegenen Vereinsheim. Dort wurden wir bereits erwartet. Die Teilnehmer, die sich für die kürzere Tour entschieden hatten, stärkten sich bereits.

Auch wir nahmen dann unser Mittagessen ein, wobei unsere Beagles sich größtenteils gesittet unter dem Tisch ausruhten. Auch die Unterhaltung kam natürlich nicht zu kurz.

 

Ganz herzlichen Dank an Fam. Scheurenbrand für die gute Organisation und die Absprache mit dem Wettergott ? sowie die landschaftlich schöne Wanderung durch das Heckengäu.

 

 

Alfred Egger

 

 

Druckversion | Sitemap
Landesgruppe Baden-Württemberg im BeagleClub Deutschland e.V.